Projekt einrichten


Tutorial zur Einrichtung eines Projektes

Die strikte Strukturierung in Projekte erleichtert Ihnen die Arbeit und macht alle Inspektionen eines Leiterplattentyps jederzeit wieder abrufbar.

Dabei versteht sich ein Projekt als Zusammenfassung aller relevanten Daten zu einem bestimmten Leiterplattentyp. Die Einrichtung erfolgt aufgrund der vorhandenen schematischen Zeichnung, der zugehörigen Koordinatendatei der Bauteile und gegebenenfalls einer BOM-Datei.
Die Einrichtung muss lediglich einmal erfolgen und wird dauerhaft gespeichert.
Jeder Prüfauftrag zu dieser Leiterplatine wird unter diesem Projekt eingerichtet. Wird also exakt die gleiche Platine nach einer bestimmten Zeit erneut produziert, muss lediglich der neue Prüfauftrag mit der neu erstellten Bilddatei des zu prüfenden Erstmusters erstellt werden.
Vorherige Prüfaufträge vergangener Produktionszyklen stehen als abgeschlossene Inspektionen jederzeit zu Vergleichszwecken zur Verfügung. Die dem Explorer nachempfundene Baumstruktur liefert einen einfachen Überblick. Frühere Prüfaufträge können daher mit einem Klick geladen und mit dem aktuellen Auftrag verglichen werden.

NEU! Automatische Nesterkennung auf der Grundlage der Koordinatendatei für das gesamte Projekt!

Die Vorteile im Überblick:

  • Ein Projekt je Leiterplattentyp
  • Einmalige Einrichtung mit schematischer Zeichnung, Koordinatendatei und gegebenenfalls einer BOM-Datei
  • Alle Inspektionen jeder Produktionsreihe stehen als Reverenz zur Verfügung
  • Alle zu einer Leiterplatte gehörenden Daten und Inspektionsaufträge werden zentral gespeichert
  • Überblick über Zeit, Ergebnis und Prüfer eines früheren Prüfauftrages einer Leiterplatine
  • Automatische Nesterkennung für das gesamte Projekt

Anleitung zur Einrichtung eines neuen Projektes

Mit dem hier aufgeführten Tutorial können Sie sich die Einrichtung eines Projektes vorführen lassen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Tutorial zur Einrichtung eines Projektes